Wir arbeiten für das Gemeinwohl Stormarns
    Wir arbeiten für das Gemeinwohl Stormarns

Herzlich Willkommen

auf der Seite des Sozialkaufhauses Stormarn.

Liebe Kunden,


nach Maßgabe der Bundesregierung dürfen unsere Häuser im November 2020 geöffnet bleiben. Um Ihren Einkauf bei uns so sicher wie möglich zu machen, haben wir in unseren Häusern ein verbindliches Hygienekonzept installiert, dass wir natürlich auch durchsetzen wollen und müssen. Sollte es aus diesem Grund für Sie einmal zu Wartezeiten bei der Bedienung oder bei der Bezahlung kommen, bitten wir Sie hier um eine gewisse Gelassenheit. Sie können sicher sein das sich alle unsere Mitarbeiter bis zur Decke strecken, um Ihnen den Aufenthalt bei uns so unkompliziert wie möglich zu machen. Lassen sie uns diese schwere Zeit gemeinsam überstehen, indem wir solidarisch zusammenstehen und gemeinsam gegen diesen Virus ankämpfen. In diesem Zusammenhang noch ein Wort an alle Unternehmen die im November nicht öffnen dürfen : Versucht durchzuhalten und verliert nicht den Optimismus an bessere Zeiten zu glauben.



Bleiben Sie alle gesund





Bodo Völzke

Geschäftsführer



 




Das Team vom Sozialkaufhaus


 

Das Sozialkaufhaus Stormarn ist ein sozialer Lehr- und Lernbetrieb des Vereins zur Integration langzeitarbeitsloser Menschen e.V.

Unser Ziel als Sozialkaufhaus ist es nicht nur Menschen preiswert mit Gegenständen des Alltags zu versorgen, sondern auch sozial benachteiligte Menschen in unserem Kaufhaus zu beschäftigen und arbeitsbegleitend zu schulen.

Unsere Aufgabe sehen wir in der Integration benachteiligter Menschen und haben mit dem Sozialkaufhaus eine Nische geschaffen, gerade diesem Personenkreis die Möglichkeit zu geben, Dinge des täglichen Lebens zu erwerben und somit in aktiver Form Unterstützung in allen Lagen zu gewähren.

Im Sozialkauf werden ausschliesslich gespendete Waren von Bürgern aus unserem Einzugsgebiet angeboten und zum größten Teil zum Selbstkostenpreis wieder abgegeben. Bei der Palette unserer Waren handelt es sich um sämtliche Dinge des täglichen Lebens.

Seit dem 01.01.2012 werden die Sozialkaufhäuser in Ahrensburg, Bad Oldesloe und Reinfeld als      Lehr- und Lernbetriebe vom Verein zur Integration langzeitarbeitsloser Menschen e.V. ( VILM ) betrieben.

Da der VILMeV keinerlei öffentliche Förderung bekommt, muss er sich somit aus seinen Erträgen selber finanzieren. 

Sämtliche anfallenden Kosten ( Mieten, Löhne, Fuhrpark, Energiekosten usw. ) müssen aus den Einnahmen der Sozialkaufhäuser erwirtschaftet werden.

Sollten Sie den Wunsch haben, uns finanziell zu unterstützen, so haben wir folgendes Spendenkonto eingerichtet:


Unser Spendenkonto lautet::

Sparkasse Holstein

IBAN : DE53 2135 2240 0179 0477 17

BIC   :  NOLADE21HOL 

Auf Wunsch stellen wir für Sie eine Spendenbescheinigung fürs Finanzamt aus.


 
 
 
 
Karte
Info